Keine Flüge mehr von Air Dolomiti zwischen Dresden und Mailand

Die Fluglinie Air Dolomiti stellt ab September ihre Fluglinie zwischen Dresden und Mailand wieder ein. Die Passagierzahlen waren nicht ausreichend genug. +++

Laut Medienberichten wurde die Verbindung bereits Anfang August ausgedünnt. Nur noch drei Flüge werden, statt der geplanten sechswöchigen nahezu täglichen Verbindung, angeboten.
Die bisher eingesetzten Maschinen vom Typ ATR-42 mit jeweils 50 Sitzplätzen werden den Angaben zufolge verkauft. Die Passagierentwicklung auf der Linie zwischen Dresden und Mailand lag hinter den Erwartungen aus dem Frühjahr zurück.

Um die Verbindung nach Mailand später wieder aufnehmen zu können, bemüht sich der Flughafen Dresden nach eigenen Angaben um andere Airlines. Air Dolomiti, die ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa ist, wollte mit der Linie sowohl Geschäftsreisende zwischen den Wirtschaftszentren in Sachsen und der Lombardei als auch Städtereisende zwischen beiden Kulturmetropolen erreichen.

Quelle: Sachsen Fernsehen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!