Keine Geflügelpest mehr in Leipzig

Leipzig – Das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt informierte am Dienstag, dass die Sperrbezirke zur Beobachtung der Geflügelpest in Leipzig zum 13. April aufgehoben werden. Es wurden keine neuen Fälle in Leipzig bekannt. 

Gute Nachrichten für die Geflügelsituation in Leipzig – die eingerichteten Sperrbezirke werden aufgehoben. Diese wurden am 18. Januar aufgrund von Fällen der Geflügelpest, die bei Wildvögeln im Stadtgebiet und in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen festgestellt wurden, eingerichtet.

Das Veterinär -und Lebensmittelaufsichtsamt gab nun bekannt, dass keine weiteren Fälle der Geflügelpest festgestellt wurden und das Beobachtungsgebiet zum 13. April aufgehoben werden kann. Außerdem können Hunde -und Katzenbesitzer ihre Tiere dann auch wieder ohne Leine laufen lassen und auch das Verbot von Geflügelausstellungen und -märkten wird aufgehoben. Außerdem dürfen die Vögel der Tierheime und des Zoos wieder in die Volieren.