Keine Großeinsätze an Heiligabend

Ruhige Stunden konnten am Heiligabend auch die Chemnitzer Feuerwehr und die Mehrzahl der sächsischen Kollegen verbringen.

Während die Feuerwehrmänner in Dresden zu einem Einsatz eines implodierten Fernsehgerätes aufbrechen und die Wohnungsmieter mit Verbrennungen medizinisch versorgen mussten, hatten auch die Freiberger Floriansjünger mit einem Brand an der Silberhofstraße zu kämpfen. Hier war in einer maroden Lagerhalle ein Feuer ausgebrochen. Nach ersten Ermittlungen waren hier vermutlich Brandstifter am Werk, vorläufiger Sachschaden 2.000 Euro.

Grüsse zum Geburtstag, zum Neuen Jahr oder einfach Danke sagen – mit SACHSEN FERNSEHEN einfach und charmant –  Ihre Grüße im TV