Keine Klassenstufe 1 an der Grundschule Naunhof

Die Gemeinde Naunhof ist vor dem Verwaltungsgericht Leipzig im Rechtsstreit um die Einrichtung einer Klassenstufe 1 ab dem Schuljahr 2010/2011 unterlegen. Die Gemeinde hatte einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz gestellt, der am Freitag abgelehnt wurde.

Zur Begründung heißt es, dass die gesetzlich vorgesehene Mindestschülerzahl von 15 Schülern nicht erreicht werde. Ein begründeter Ausnahmefall, wie zum Beispiel unzumutbare Schulwegbedingungen für die betroffenen Schüler, liege nicht vor. Es beständen keine Anhaltspunkte dafür, dass der Landkreis Nordsachsen seiner gesetzlichen Verpflichtung, eine zumutbare Schülerbeförderung zu organisieren, nicht nachkommen wird.