Keine Starts und Landungen bis Dienstag 2 Uhr

Die Deutsche Flugsicherung hat die Sperrung des Luftraums auch über Leipzig zeitlich weiter ausgedehnt.

Der Vulkan in Island speit weiter Asche – der Flugverkehr in Europa steht weitestgehend still. Auch am Flughafen Leipzig/Halle sind alle Flüge für Montag gestrichen.

Aufgrund der Informationen des Deutschen Wetterdienstes hat die Flugsicherungsbehörde entschieden, voraussichtlich bis in die Nacht zum Dienstag, 2 Uhr, keine Freigaben für den unteren Luftraum zu erteilen.

Die geplanten Flüge vom Airport Leipzig/Halle am Dienstagmorgen nach München und Frankfurt a.M. sind bereits jetzt gecancelled worden.