Keine Zeit für aufgeweckte Kinder ?

Jugendliche haben am Mittwochabend kurz nach Mitternach auf demAndreplatz das Fahrrad eines 9-jährigen erst beschädigt und dann an einen 2m hohen Holzpfahl gehängt.

Beide Reifen des Drahtesels waren platt, die Felgen verbogen, der Strahler eingedrückt sowie der Bowdenzug der Vorderbremse durchtrennt. Nach Aussagen der beiden Jungen flüchteten die unbekannten Täter über die Barbarossastraße in Richtung Limbacher Straße.Anschließend wurde der Ältere der beiden Knaben nach Hause gebracht und seiner Mutter übergeben. Bei dem 9-Jährigen war niemand zu Hause. Erst nach längeren Ermittlungen konnten die Polizeibeamten die Eltern ausfindig machen, die ihren Sprössling dann zur frühen Morgenstunde auf dem Polizeirevier Chemnitz-West in Empfang nehmen konnten. Gegen die Eltern des 9-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt.