Keller-Brand in der Dresdner Neustadt

Im Keller eines Mehrfamilienhauses sind gestern abgestellte Gegenstände in Brand geraten.

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr unternahmen Hausbewohner erste Löschversuche. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand dann mit Wasser aus einem Strahlrohr unter Einsatz von schwerem Atemschutz. Der Kellerbereich wurde mit Lüftern entraucht.

Da in einer Wohnung Brandgeruch wahrnehmbar war, wurde diese kontrolliert und die Wohnungsmieterin mit zwei Kindern vorsorglich dem Rettungsdienst zum Ausschluss einer Rauchgasvergiftung vorgestellt.  

Im Einsatz waren Löschzüge der Feuerwachen Neustadt und Übigau. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Quelle: Feuerwehr Dresden

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.