Kellerbrand auf dem Sonnenberg

Chemnitz- Kurz nach 16 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr am Dienstag zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus am Theodor-Körner-Platz gerufen.

Da sich im Gebäude eine Apotheke befindet rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus, da größere Gefahren nicht ausgeschlossen werden konnten. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen schlugen bereits Flammen aus den Kellerluken des Mehrfamilienhauses. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Experten der Kriminalpolizei untersuchten am Mittwoch den Brandort. Laut Polizei wurden dabei keine Hinweise auf einen technischen Defekt vorgefunden, so dass von Brandstiftung ausgegangen wird. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen dauern an.