Kellerbrand: Drei Verletzte – Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Bei einem Kellerbrand sind in Dresden in der Nacht zum Mittwoch drei Personen verletzt worden. Das Feuer war gegen 00.30 Uhr im Keller eines Hauses in der Schäferstraße ausgebrochen. +++

Aus bisher ungeklärter Ursache standen Unrat und abgestellte Kinderwagen in Flammen. Die Feuerwehr kann den Brand zügig löschen. Drei Hausbewohner werden ambulant medizinisch versorgt. In letzter Zeit hatte es in der Gegend mehrere ähnliche Brände gegeben. Im Hof des Hauses ging außerdem eine Mülltonne in Flammen auf.

Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. 

Alle Wohnungen des Hauses wurden auf eventuelle Rauchbelastung kontrolliert.
Die Ermittlungen zur Brandursache erfolgt durch die Polizei.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!