Kellerbrand hält Feuerwehr in Atem

Dresden - Die Dresdner Feuerwehr ist heute Mittag zu einem Kellerbrand auf der Königsbrücker Landstraße in Klotzsche ausgerückt. In dem Mehrfamilienhaus war ein technisches Gerät im Keller aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Bei Ankunft der Kameraden befanden sich bereits alle Bewohner im Freien. Zwei Menschen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr konnte die Flammen mit einem Strahlrohr zügig löschen. Danach wurden Treppen und Keller belüftet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. 

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen