Kellerbrand im Lutherviertel

Die Feuerwehr Chemnitz und die Polizei sind in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf der Charlottenstraße ausgerückt.

Offenbar ist in einem Keller des Hauses Altpapier angezündet worden. Ein dort abgestellter Fernseher sowie Farbeimer und Holzkästen wurden durch das Feuer beschädigt. Zudem wurden die elektrische Leitung des Kellers und die Verkleidung der Versorgungsleitungen durch den Brand in starke Mitleidenschaft gezogen. Der vorläufige Schaden wurde auf etwa 3000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar