Kellerbrand in der Breitscheidstraße in Dresden-Dobritz

In einem Mieterkeller waren abgelagerte Gegenstände in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes führt die Polizei. +++

Rauch aus dem Keller wurde der Leitstelle Feuerwehr/Rettungsdienst gemeldet. Es stellte sich heraus, dass in einem Mieterkeller abgelagerte Gegenstände in Brand geraten waren. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses befanden sich bei Eintreffen der Feuerwehr vor dem Haus. Verletzt wurde niemand.

Mit einem Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Mit Lüftern wurde im Keller und im Treppenraum der Rauch beseitigt. Zum Ausschluss von Gefahrstoffen wurde die Raumluft in den Wohnungen kontrolliert. Bis zur Überprüfung durch eine Fachfirma musste die Stromversorgung für die Keller abgeschaltet werden. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes führt die Polizei.

Alarmiert wurden die Löschzüge der Feuerwachen Striesen und Altstadt, die Freiwillige Feuerwehr Niedersedlitz und ein Rettungswagen des ASB.

Quelle: Feuerwehr Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!