Kellerbrand in der Dresdner Neustadt – Wahrscheinlich Brandstiftung

Beim Brand eines Kellers ist am Samstagmorgen auf der Martin-Luther-Straße in einem Mehrfamilienhaus hoher Schaden entstanden. Eine Frau wird vor Ort medizinisch versorgt. Vor etwa vier Wochen hatte es im Keller bereits gebrannt. +++

Das Feuer war gegen 06.45 Uhr in dem Wohnhaus auf der Martin-Luther-Straße ausgebrochen und hatte sehr schnell den gesamten Keller erfasst. Wegen des noch aus DDR-Zeiten stammenden Sicherheitstreppenhauses können die Mieter während der Löscharbeiten in ihren Wohnungen bleiben. Die Feuerwehr löscht  zügig, dennoch brennt ein Keller völlig aus. Eine Frau wird vor Ort medizinisch versorgt.

Durch das Feuer wurde eine Leitung beschädigt, deshalb ist die Warmwasserversorgung unterbrochen. Die Brandursache ist noch unklar, man geht jedoch von Brandstiftung aus. Vor etwa vier Wochen hatte in demselben Haus ein Sofa im Keller gebrannt.        

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!