Kellerbrand in Dresden-Gompitz

In einem Heiz- und Lagerraum im Keller eines Einfamilienhauses auf der Altnossener Straße war es zum Brand von Holz und Papier gekommen. Ein Bewohner musste ins Krankenhaus gebracht werden. +++

Die Bewohner (vier Personen) hatten das Haus bei Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Sie wurden von der Rettungswagenbesatzung vor Ort untersucht. Ein Mann wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Drei Katzen konnten aus dem Haus gerettet und der Familie übergeben werden. Der Brand wurde mit einem Strahlrohr schnell gelöscht. Das Haus wurde anschließend belüftet. Wegen der Rauchbelastung des Hauses kam die Familie vorerst in der Nachbarschaft unter. Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Polizei geführt.

Alarmiert wurden die Löschzüge der Feuerwachen Übigau und Löbtau sowie die Freiwillige Feuerwehr Gompitz.

Quelle: Feuerwehr Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!