Kellereinbrüche auf dem Chemnitzer Sonnenberg

Am Samstagmorgen wurde der Polizei gemeldet, dass zwei Keller eines Mehrfamilienhaus in der Sonnenstraße in Chemnitz aufgebrochen wurden.

Aus einem Keller entwendeten sie Kartons mit Sachen für eine Modelleisenbahnanlage, Kisten mit Modellbahnen und Hängern, einen Bohrhammer, einen Akkuschrauber, eine Handkreissäge jeweils der Marke „Parkside“ und eine schwarze Sporttasche mit Kinderspielzeug. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 2.500 Euro geschätzt, die Höhe des hinterlassenen Sachschadens am Lattenverschlag auf ca. 50 Euro. Ob und was aus dem zweiten Keller entwendet wurde, ist der Polizei bisher nicht bekannt.

Am Samstagnachmittag wurde dann der Polizei bekannt, dass in der Zietenstraße mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses von unbekannten Tätern heimgesucht wurden. Aus einem Keller entwendeten sie hier einen Motor für ein Moped Simson S51, zwei Kompletträder und eine Federgabel für die „Simme“, einen Nusskasten, einen Ratschensatz und zwei verstellbare Maulschlüssel im Wert von insgesamt rund 1.000 Euro. Ob etwas aus den anderen Kellern gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden.