Kellereinbrüche gehen weiter

Chemnitz – Am Sonntag und Montag gingen bei der Polizei wieder zahlreiche Meldungen über Kellereinbrüche ein.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Betroffen waren diesmal Bewohner der Ernst-Enge-Straße, der Helbersdorfer Straße, der Franz-Mehring-Straße, der Bernsdorfer Straße, der Limbacher Straße, der Barbarossastraße und der Waldenburger Straße.

Die Täter brachen an den sieben Tatorten insgesamt in 15 Keller ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Abgesehen hatten sie es, wie bereits in den letzten Wochen, hauptsächlich auf Elektrowerkzeuge, Fahrräder sowie Fahrradzubehör.

Bislang kann noch keine genaue Aussage getroffen werden, wie hoch der entstandene Schaden ist. Der Stehlschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro.