Kellereinbrüche nehmen kein Ende

Chemnitz – Die Serie von Kellereinbrüchen im Chemnitzer Stadtgebiet reißt nicht ab.

In der Nacht zu Freitag brachen Unbekannte die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Neefestraße auf. Danach drangen sie in den Keller ein und öffneten insgesamt zehn Abteile.

Der genaue Schaden muss erst noch ermittelt werden.

Bereits am Donnerstag war auf die gleiche Weise in Keller an der Ulmenstraße und der Heinrich-Beck-Straße eingebrochen worden. Dabei verschwand unter anderem ein E-Bike im Wert von mehr als 2.000 Euro.