Kerstin Tzscherlich verabschiedet sich mit einer „süßen“ Neuigkeit

Jedem Abschied wohnt ein neuer Anfang inne. Das weiß auch DSC-Volleyballerin Kerstin Tzscherlich und sie hat allen Grund, sich auf die kommende Zeit zu freuen.+++

Doch bevor der neue Lebensabschnitt beginnt, verabschiedet sich „Tzscherli“ am 23. August in der Margon Arena nach 373 Länderspielen, weit über 400 Einsätzen in der Bundesliga, dem DVV-Pokal und Europacup-Spielen mit einem großen Fest von der Volleyball-Bühne.

Warum die die 35-Jährige dabei über ihren Schatten springt, wer alles dabei sein wird und weshalb sie für ihren Auftritt grünes Licht vom Arzt brauchte, verrät Kerstin Tzscherlich im Interview. Das Abschiedsspiel steht unter dem Motto „Tzscherli & friends“ gegen die deutsche Nationalmannschaft. Auf wen dürfen sich die Fans wenige Wochen vor der Heim-Europameisterschaft freuen?

Kerstin Tzscherlich: Für die Nationalmannschaft werden unter anderen die ehemaligen Dresdnerinnen Christiane Fürst, Heike Beier, Corina Ssuschke-Voigt auflaufen, dazu haben auch Mareen Brinker und Lenka Dürr ihre Zusage gegeben. Kathleen Weiß und Margareta Kozuch haben sich noch nicht ganz entschieden. Für meine Mannschaft werden unter anderen Katja Wühler, Beatrice Dömeland, Grit Müller, Sylvia Roll, Stephanie Kestner, Tesha Harry und Barbara Makowska antreten.

Wie geht es reichlich ein Jahr nach der Operation Deinem Knie?
Die Schmerzen werden langsam weniger. Es geht Schritt für Schritt aufwärts und darüber bin ich sehr froh. Du hast trotz Deiner großen Erfolge nie gern im Mittelpunkt gestanden.

Da wirst Du beim Abschiedsspiel noch einmal über Deinen Schatten springen?
Ja, das tue ich vor allem für die vielen treuen Fans, die mich in den über 15 Jahren, die ich für den DSC in der ersten Mannschaft gespielt habe, immer unterstützt und mir den Rücken gestärkt haben. Mit ihnen zusammen ein schönes Volleyballfest zu feiern, liegt mir ganz besonders am Herzen.

Und ich danke dem DSC, dass er mir die Möglichkeit dazu gibt. Stimmt es, dass Du diesmal zu „ Zweit“ auf dem Feld stehen wirst?
Das ist richtig. Ich bin schwanger, erwarte im Januar mein erstes Kind. Ich freue mich schon darauf und bin gespannt, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Im Moment weiß ich es noch nicht. Trotz der Schwangerschaft werde ich natürlich am 23. August auch selbst mit auf dem Feld stehen. Meine Ärztin hat dafür grünes Licht gegeben.

Weißt Du schon, wie Deine berufliche Zukunft einmal aussehen wird?
Jetzt konzentriere ich mich erst einmal auf die Familie. Über meine berufliche Entwicklung habe ich mir verschiedene Gedanken gemacht, es ist aber noch nichts spruchreif. Ich würde gern etwas mit Sport oder Biologie machen. Obwohl mir nicht unbedingt eine Trainerlaufbahn vorschwebt, habe ich in diesem Jahr den A-Trainerschein gemacht, muss dafür aber noch eine Hausarbeit schreiben.

Wichtige Informationen zum Ticketing Alle DSC-Fans können sich ihre Tickets weiterhin in allen bekannten Vorverkaufsstellen des Dresdner SC sowie in der DSC Geschäftsstelle, auf der Bodenbacher Straße 141, 01277 Dresden zum Preis von 6,00 Euro (DSC Geschäftsstelle) bzw. 6,50 Euro (alle anderen Vorverkaufsstellund und Online-Shop inkl. Vorverkaufsgebühr) sichern.

Selbstverständlich können alle kurzentschlossenen Fans auch an der Abendkasse an der Margon Arena am 23.08.2013 ihre Tickets zum Preis von 7,00 Euro erwerben. Alle bisher verkauften Tickets vom 8. Juni 2013 behalten für den neuen Spieltermin ihre Gültigkeit.

(Quelle: DSC 1898 Volleyball GmbH)