KFC Ringer holen vierten Saisonsieg

Leipzig - Die KFC Ringer feiern "Auswärts" einen Heimsieg. Beim Partnerverein in Großlehna bestritten die KFC-Ringer am Wochenende ihre beiden Heimkämpfe – damit die Sportart in der alten Hochburg weiterhin ein Zuhause hat.

Große Spannung am Samstagabend in der Sporthalle in Großlehna. Der Kampfsport und Fitness Club Leipzig war zum eigenen Heimkampf Gast in der Halle seines Partnervereins. Hintergrund war es den Sport in der ehemaligen Ringerhochburg erneut aufleben zulassen.
So sahen 250 begeisterte Fans das Duell KFC gegen die Mannschaft aus dem Erzgebirge den RVE Lugau. Es war ein wie zu erwarten spannendes Duell. Zur Pause führten die Leipziger zwar mit 9:3 doch dann startete das Team aus Lugau zur Aufholjagd. Nach acht Kämpfen stand es sogar 13:9 für die Gäste. Die Antwort für den KFC gab Dominik Picklapp. Er gewann auf Schulter und glich zum 13:13 aus.

Entschieden wurde der Kampf endgültig auf der Waage, da der Lugauer Athlet Übergewicht hatte. Somit entschied sich der Kampf mit 17:13 zu Gunsten der Leipziger. Damit steht der KFC zum Ende der Hinrunde weiter auf Platz 4 in der Tabelle.