KIA-Fahrer in Leipzig rast in Bushaltestelle

Nach der Kollision mit einem Toyota walzt der Kia ein Straßenschild platt und “zerlegt“ eine Bushaltestelle. Die Insassen werden leicht verletzt. +++

Bei einem Verkehrsunfall werden am Donnerstagabend in Leipzig drei Menschen verletzt. Gegen 18.00 Uhr kommt es auf der Stötteritzer Straße / Mölkauer Straße zum Zusammenstoß zwischen einem Kia Geländewagen und einem Toyota. Die drei Insassen der Autos (zwei Frauen und ein Mann) werden zum Glück nur leicht verletzt. Die Straße ist zeitweise voll gesperrt, der Busverkehr unterbrochen. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Quelle: Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar