Kia-Fahrer schwer verletzt

Wolkenstein: Auf der B 101 wollte am Montagnachmittag der 20-jährige Fahrer eines Kia Rio einen Pkw überholen und bemerkte offensichtlich einen Lkw auf der Gegenfahrbahn zu spät.

Bei der Vollbremsung kam der Kia nach links von der Fahrbahn ab, geriet über die Schutzplanke und blieb in einer Baumgruppe liegen.

Die Freiwillige Feuerwehr Gehringswalde war zur Bergung im Einsatz. Der 20-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Kia entstand Totalschaden, der auf ca. 8.000 Euro geschätzt wird.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung