Kilometerlanger Stau auf A4

Auf der A4 in Richtung Chemnitz hat es am Samstag einen Verkehrsunfall gegeben, bei dem fünf Menschen leichte Verletzungen erlitten.

Der 75-jährige Fahrer eines Honda wechselte vom rechten in den mittleren Fahrstreifen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Renault. Der Renault kam ins Schleudern und stieß gegen die Mittelleitplanke. Der Honda schleuderte nach rechts und stieß mit einem Kleintransporter Ford zusammen, der vom Parkplatz wieder auf die Autobahn auffahren wollte. Bei dem Unfall erlitten die drei Fahrzeugführer leichte Verletzungen. Ebenfalls leicht verletzt wurde die Beifahrerin des Honda und der Beifahrer im Renault.

Auf ca. 16.000 Euro bezifferte sich die Höhe des insgesamt entstandenen Sachschadens. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn in Richtung Chemnitz von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr voll gesperrt werden. Es kam zu Rückstau von ca. zehn Kilometern und staubedingt zu zwei weiteren Unfällen.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen