Kind nach Zusammenstoß von Autos in Zwickau leicht verletzt

Zwickau- Ein siebenjähriges Kind ist beim Zusammenstoß zweier Autos in Zwickau leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verursachte eine 58 Jahre alte Fahrerin den Unfall, als sie am Mittwochabend einem 32 Jahre alten Fahrer die Vorfahrt an einer Kreuzung nahm. Ihr Auto fuhr in die Seite des anderen Wagens, in dem neben dem 32-Jährigen auch das siebenjährige Kind saß. Dessen Auto prallte danach gegen zwei abgestellte Fahrzeuge. Nach Angaben der Polizei entstand dabei ein Sachschaden von insgesamt 22 000 Euro. (dpa)