Kinder brauchen für Auslandsreisen eigenen Pass

Ab dem 26. Juni 2012 sind aufgrund europäischer Vorgaben Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt.

Das bedeutet, dass ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen müssen. Die Reisepässe der Eltern, in denen das Kind ggf. noch eingetragen ist, bleiben uneingeschränkt gültig.

Für Kinder kann je nach Bedarf und Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes ein Kinderreisepass, ein Reisepass oder ein Personalausweis durch die Meldebehörde ausgestellt werden. Die Informationen zur Antragstellung stehen im Internet auf der Seite der Stadt Chemnitz unter http://vis.stadt-chemnitz.de/eap/leistungen/de/leistung.itl?id=e94b00fe-26ce-4b8b-a942-ac0e87a99c27&lang=de .

Die aktuellen Sprechzeiten der Meldebehörde (Düsseldorfer Platz 1 in 09111 Chemnitz) sind: Montag und Freitag 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr sowie Samstag 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Dokumente können ebenfalls in den Bürgerservicestellen der Stadt beantragt werden. Die Sprechzeiten der jeweiligen Bürgerservicestelle finden Sie hier: http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/buerger_und_rathaus/rathaus/buergerservicestellen.asp

Auskünfte erhalten Bürgerinnen und Bürger auch unter der Behördenrufnummer 115.