Kinder waren junge Naturforscher

Limbach-Oberfrohna/Wolkenburg . Die Fritz-von-Uhde-Schule fühlt sich der Natur verpflichtet. Aus diesem Grund gab es einen Projekttag für die Kinder, der einzigartig ist.

Wolkenburg (UW). „Naturerlebnis Mulde Kinder forschen“ , lautete das Motto der Projekttage an der Fritz-von-Uhde-Grundschule in Wolkenburg. Die Schüler der beiden dritten Klassen forschten in der Mulde mit Sieb und Köcher kleine Wassertiere heraus und bestimmten sie. Neun Arten wurden gefunden. Auch im Steinbruch ging es auf Pirsch. Dort wurden unter anderem Blindschleichen und Erdkröten entdeckt. Wie Jens Hering vom Regierungspräsidium Chemnitz sagte, konnte im Bereich der Kirche die Graureiherkolonie durch ein Spektiv beobachtet werden. Auch die Spechte im Schlosspark habe man beobachtet.

„Das Projekt ist einzigartig“, sagte Schulleiterin Chritine Babke. Es passe gut zum Leitbild der Schule: „Mit der Natur leben, für das Leben lernen“. 2005 habe die Schule schon einmal solch einen Forschungstag durchgeführt.