Kinder zündeln am Bahnhof

St. Egidien – Am Freitagmorgen informierte ein Zeuge die Polizei, dass am Bahnhof in St. Egidien mehrere Kinder ein Lagerfeuer entzündet hätten.

Nachdem die Polizisten gegen 8:25 Uhr am Ort des Geschehens eingetroffen waren, konnten sie in der alten Ladestraße sechs Jungen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren feststellen. Kollegen der Landespolizei, welche ebenfalls von dem Sachverhalt informiert wurden, waren bereits vor Ort und hatten  das Feuer gelöscht.

Die Beamten stellten die Personalien der Kinder fest und übergaben sie anschließend an die Schulleitung. Die Bundespolizei informierte die Erziehungsberechtigten und wird im Rahmen der Prävention ein Gespräch mit Eltern und Kindern, sowie eine Präventionsveranstaltung in der betreffenden
Schule durchführen.