Kinderfasching auf Eisfläche fällt ins Wasser

Leipzig – Wegen des schlechten Wetters und starken Niederschlags musste der Leipziger Eistraum am Donnerstag geschlossen werden und auch der Kinderfasching auf der Eisfläche wurde abgesagt. 

Verkleidete Badeentchen waren die einzigen, die sich am Donnerstag auf die schmelzende Eisfläche trauten – für die Kinder blieb dieser Spaß leider aus. Eigentlich waren die Leipziger zum Kinderfasching des Grünauer Garnevals Club e.V. auf die Eisfläche auf dem Augustusplatz eingeladen. Wegen der derzeitigen Wetterbedingungen fiel das Event allerdings buchstäblich ins Wasser, erklärt der für die Veranstaltungen des Eistraums Verantwortliche Roland Schröter.

Demnach wurde der Fasching extra in die Ferien gelegt, damit möglichst viele Kinder die Gelegenheit hätten teilzunehmen. Durch den Regen wurde die Eisfläche allerdings mürbe, die Kinder hätten Stürzen und nass werden können, so Schröter. Auch die Eisfläche würde dabei beschädigt werden, weshalb gemeinsam mit dem Garnevals Club die Entscheidung getroffen wurde den Fasching abzusagen und den Leipziger Eistraum zu schließen.

Durch die milden Temperaturen und den vielen Regen der letzten Tage sammelte sich auch auf der Eisfläche viel Wasser, welches nun an den Seiten des Eisfläche ablaufen will. Damit spült es die Seiten frei, verdünnt das Eis und legt zudem die darunter befindlichen Schläuche langsam frei. Außerdem entstehen dann auch Wellungen und Rillen im Eis. Für unerfahrene Eisläufer ist damit die Sturzgefahr viel höher, außerdem könnten die Schläuche an den Seiten beschädigt werden, erklärt Schröter.

Wegen des vollen Terminkalenders des Garnevalclubs kann der Kinderfasching leider nicht nachgeholt werden. Nun hofft Schröter, dass wenigstens die Karnevalsveranstaltung am kommenden Sonntag stattfinden könne. Wenn es in der Nacht zu Freitag nicht regnet und windstill ist, gibt es allerdings Hoffnung für den Eistraum, denn die Eismaschine funktioniert einwandfrei.

Ob die Leipziger die Eisfläche am Freitag wieder nutzen können, erfahren Sie auf der Webseite des Eistraums und auf www.leipzig-fernsehen. de. Für den Donnerstag bleibt der Eistraum allerdings vorerst geschlossen.