Kinderführungen durch die Semperoper in den Winterferien

Dresden - Mit wehenden Zeugnissen in den Händen laufen die Schüler nach Hause: Es sind Winterferien! Damit ein „Winterloch“ gar nicht erst entsteht, bietet „Semperoper Erleben“ die perfekte Gelegenheit, um mit der Familie einen Ausflug in die Oper zu unternehmen.

Eine Oper ist nicht nur für die erwachsenen Gäste ein anziehender Ort. Auch für die kleinen Besucher gibt es hier Einiges zu entdecken. Die Gästeführer gestalten den Rundgang altersgerecht und auf pädagogisch wertvolle Art. Verschiedene Themenführungen sollen auch außerhalb der Schule auf lebendige und spielerische Weise den Mikrokosmos Oper näherbringen. So geht es auf die Suche nach dem verschwundenen Glücksbringer einer berühmten Opernsängerin bei „Semper und die Detektive“. Auf ihrem Streifzug erwarten die Detektive knifflige Aufgaben und spannende Geschichten. Was die rund 800 Mitarbeiter in der Oper machen, erfahren die Kleinen bei „Berufe in der Semperoper“. Auf diesem spannenden Rundgang lernen sie interessante Berufe vom Intendanten über den Chefdirigenten bis zum Sternekoch kennen. In eine zauberhafte Welt werden die Kinder bei der „Märchenhaften Semperoper“ mitgenommen. Dabei geht es um ein wundervolles königliches Hoftheater, in welchem Ballette und Opern viele Gäste verzaubern. Eine unechte Holzwand sehen, eines der besten Orchester der Welt hören oder den weichen roten Vorhang fühlen: Das alles bietet „Mit allen Sinnen durch die Semperoper“. Und bei der Führung „Familien willkommen!“ können Groß und Klein nach Herzenslust alle Fragen zur Oper stellen, die bestimmt nicht offenbleiben werden.