Kinderheim vor großer Festwoche

Chemnitz- Das Kinderheim „Indira Gandhi“ an der Fürstenstraße feiert ab der kommenden Woche den Abschluss der dreijährigen Sanierung der Einrichtung.

Obwohl die Bauarbeiten im Moment noch laufen, soll das Objekt pünktlich zur Festwoche fertiggestellt sein. Dabei steht nicht nur die große Eröffnung im Vordergrund sondern gleich mehrere Jubiläen. Am 30. August öffnet das Objekt für alle Interessierten seine Türen und lädt zum großen Sommerfest ein. Für diesen Tag hat sich der Verein einiges für seine Bewohner und Gäste einfallen lassen.

Um den Kindern in der Einrichtung den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten, sind jedes Jahr unterschiedliche Aktionen geplant. Damit diese auch erfolgreich durchgeführt werden können, ist der Verein auf zusätzliche Spenden angewiesen. Von diesen werden dann zum Beispiel Ausflüge, Schnitzeljagden oder Geschenke für die Kinder finanziert.

Derzeit werden von dem Freundeskreis „Indira Gandhi“ e.V. 70 Kinder und Familien betreut. Familien, die Hilfe bei der Erziehung ihrer Kinder benötigen, können sich dabei unter die Arme greifen lassen.

Alle Interessierten können sich am Donnerstag, dem 30. August, selbst ein Bild von der Einrichtung machen und die kulturellen Angebote von 14 bis 18 Uhr genießen.