Kinderherzkammer e.V. belegt 2. Platz beim Familienfreundlichkeitspreis

Der Verein Kinderherzkammer e.V., ansässig am Herzzentrum Leipzig, wurde am 15.05.2011 anlässlich des Weltfamilientags mit dem 2. Platz des Familienfreundlichkeitspreises der Stadt Leipzig ausgezeichnet.

Die mit 2.000 € dotierte Auszeichnung wurde vom Oberbürgermeister Burkhard Jung in der Kuppelhalle der Leipziger Volkszeitung übergeben.

Das Engagement für Familien in der Stadt Leipzig ist vielfältig und umfangreich. Da gerade die kleineren Projekte wenig Aufmerksamkeit erhalten, rief die Stadt Leipzig vor drei Jahren den Familienfreundlichkeitspreis ins Leben. Diese Würdigung rückt die vielen Leipziger Gesichter auf diesem Gebiet in das Blickfeld der Öffentlichkeit, spricht ihnen Dank aus und regt zur Unterstützung bzw. Findung neuer Ideen an.

Der Verein Kinderherzkammer ging im Jahr 2005 aus dem privaten Einsatz der Kinderkrankenschwestern des Herzzentrums Leipzig und einem betroffenen Elternpaar hervor. „Noch heute tragen wir unsere Liebe zum Beruf in unsere Freizeit – in unsere ehrenamtliche Aktivität – hinein“, so Carmen Elsner, Kinderkrankenschwester auf der Kinderintensivstation des Herzzentrums Leipzig und Vorsitzende des Vereins Kinderherzkammer.

Unterstützt durch viele helfende Hände steht der Verein herzkranken Kindern und deren Familien vor, während und oftmals lange Zeit nach einem Krankenhausaufenthalt bei. „Gerade die liebevoll organisierten Treffen zeigen den betroffenen Familien, dass sie in dieser schwierigen Lebenssituation nicht allein sind. Der Austausch mit anderen gibt Kraft und Hoffnung.“, berichtet Carmen Elsner.