Kinderonkologin setzt auf schonendere Therapien

Dresden - Die auf Krebserkrankungen spezialisierte Kinderärztin Prof. Julia Hauer hat zum neuen Jahr die Pädiatrische Onkologie an der Uniklinik Dresden übernommen. Sie will Diagnostik, Therapie und Nachsorge noch enger vernetzen. Die Kinderonkologin will die Zahl der Stammzelltransplantationen bei Leukämien ausbauen und bei der Vorbehandlung individuelle Therapien nutzen. Diese seien schonender und sollen die klassischen Chemotherapien in ihrer Wirkung unterstützen.