Kinderpatenschaften bald auch in Leipzig

Der IB – der Internationale Bund – der freien Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit plant derzeit ein Projekt zum Aufbau eines Patenschaftssystems in Leipzig. Durch eine Patenschaft soll Kindern aus sozial benachteiligten Elternhäusern der Zugang zu finanziellen und gesellschaftlichen Ressourcen außerhalb der Familie ermöglicht werden.

Interview:Fabian, SPD, Familienbürgermeister der Stadt Leipzig

Patenschaften können sowohl von Einzelpersonen, als auch von Unternehmen übernommen werden und sollen auf lange Sicht die Entwicklungschancen in Leipzig verbessern.