Kinderwagen in Brand gesetzt

Zur Yorckstraße wurden Feuerwehr und Polizei in der Nacht zum Dienstag gerufen.

Gegen 2.20 Uhr hatten Anwohner einen Stromausfall und anschließend Rauch im Treppenaufgang des Hauses bemerkt. Die Berufsfeuerwehr Chemnitz, die von der Freiwilligen Feuerwehr Euba unterstützt wurde, konnte den Brand des Kinderwagens, der inzwischen auf einen Stromverteilerkasten übergegriffen hatte, schnell löschen und größeren Schaden verhindern. Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erforderlich. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Wer war zur genannten Zeit auf der Yorckstraße 34c unterwegs und hat Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit dieser Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise erbittet die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge telefonisch unter 0371 387-2279.

Ein Zusammenhang mit dem Brand eines Schlittens in der Nacht zum 17. Juni 2011, ebenfalls auf der Yorckstraße, wird geprüft.