Kino-Besucher festgenommen

Bei den Festgenommenen handelte es sich vielmehr um zwei slowakische Besucher, die den neuen James Bond-Film auf einer Digicam mitgeschnitten hatten.

Die blinkende rote Lampe der Kamera hatte die beiden Männer im Alter von 29 und 30 Jahren verraten.

Ein aufmerksamer Besucher (41) hatte es bemerkt und einen Mitarbeiter des Kinos informiert. Die alarmierten Beamten stellten schließlich eine 8 GB Speicherkarte bei dem 30-Jährigen sicher. Die Filmaufnahmen auf dieser überführten die Männer.

Die Polizeibeamten spendeten letztlich (k)ein Quantum Trost für der verpatzten Einsatz der Hobbyagenten.

Vielmehr leiteten sie ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Kunst- und Urheberrechtsgesetz ein.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar