Kinos in Sachsen öffnen für Schüler

Dresden (dapd-lsc). Kinosaal statt Klassenzimmer: Mehr als 40 Kinos beteiligen sich in diesem Jahr an den Schulkinowochen in Sachsen.

Vom 28. November bis zum 9. Dezember können Schulklassen dort Filme anschauen, die sich mit Themen wie Integration, Umwelt, Toleranz und Rechtsextremismus beschäftigen, wie die Veranstalter am Donnerstag in Dresden mitteilten. Zur Auswahl stehen fast 100 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme. Bislang haben sich über 8.000 Schüler angemeldet.

Zusätzlich zu den Filmvorführungen soll es auch Gesprächsrunden mit Filmemachern und Schauspielern geben. Eröffnet werden die fünften Schulkinowochen am 28. November von Kultusminister Roland Wöller (CDU) in der Dresdner Schauburg.

(www.schulkinowoche.de)

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar