Kinotipp: Chuck und Larry – Wie Feuer und Flamme

Die zweifelsfreie Hetero-Ausrichtung ist die größte Gemeinsamkeit von Chuck (Adam Sandler) und Larry (Kevin James), während die Feuerwehrmänner und besten Freunde ansonsten völlig unterschiedliche Leben führen –

der eine umtriebiger Single, der andere bodenständiger Witwer und Familienvater. Als Larry auffällt, dass seine Lebensversicherung seine Kinder nur dann als Begünstigte akzeptiert, wenn er in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebt, bittet er Chuck um einen folgenschweren Gefallen. In der Gewissheit, dass niemand je davon erfahren wird, geben sich die beiden auf dem Papier“ als Pärchen aus, bis ein übereifriger Beamter dafür sorgt, dass, auf dem Papier“ nicht mehr reicht, und ihr kleines Geheimnis zum Stadtgespräch wird. Outing vor Kollegen, gemeinsamer Haushalt, Hochzeit und Flitterwochen stehen nun auf dem Programm, um wirklich jeden von ihrer Liebe“ zu überzeugen, einschließlich ihrer unglaublich verführerischen Anwältin (Jessica Biel), die Chucks heterosexuelle Zurückhaltung auf die härteste Probe stellt.

Filmdetails:

Regie: Dennis Dugan
Drehbuch: Alexander Payne, Jim Taylor
Genre: Komödie
Land: USA
Premiere: 20. Juli 2007 (USA)
Dt.Start: 27. September 2007
FSK: ab 12
Länge: 115 min.

Cast:
Adam Sandler (Chuck Levine), Kevin James (Larry Valentine), Jessica Biel (Alex McDonough), Dan Aykroyd (Captain P. Tucker), Steve Buscemi (Clinton Fitzer), Nicholas Turturro (Renaldo Pinera), Richard Chamberlain Councilman Banks), Ving Rhames (Duncan)

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar