Kinotipp: Die Herbstzeitlosen

Seit ihr Mann gestorben ist, hat Martha nur noch wenig Freude am Leben und ihr Tante-Emma-Laden dümpelt so vor sich hin.

Sohn Walter, der alles andere als heilige Dorfpfarrer, möchte den Laden sowieso für seine Bibelgruppe. Zum Glück gibt es noch die quirlige Lisi, die gegen die allgemeine Resignation ankämpft und Martha dazu bringt, doch noch ihren Jugendtraum zu verwirklichen: Eine eigene Dessous-Boutique. So wird aus dem braven Laden beinahe über Nacht ein sündiger Reizwäschetempel, der die (Schein-)Moral des ganzen Dorfes auf den Kopf stellt …

Der Schweizer Publikums-Hit Die Herbstzeitlosen ist eine fröhliche Komödie in der vier Frauen im „Besten Alter“ mit viel Charme, Herz und Biss das Leben eines verschlafenen Dorfes durcheinander bringen. In der Tradition von Kalender Girls erfüllen sich die lebenslustigen Rentnerinnen ihre Träume wunderbar dargestellt von einem großartigen Ensemble um die Schauspielerin Stephanie Glaser.

Dt.Start: 29. März 2007
FSK: o.A.
Genre: Drama
Länge: 90 min
Land: Schweiz

Darsteller: Stephanie Glaser (Martha Jost), Annemarie Düringer (Frieda Eggenschwyler), Heidi Maria Glössner (Lisi Bigler), Monica Gubser (Hanni Bieri), Hanspeter Müller-Drossaart (Walter Jost), Lilian Naef (Vreni Jost), Monika Niggeler (Shirley Bigler), Peter Wyssbrod (Ernst Bieri), Manfred Liechti (Fritz Bieri), Ruth Schwegler (Silvia Bieri)

Regie: Bettina Oberli

Drehbuch: Sabine Pochhammer, Bettina Oberli

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar