Kinotipp: Die Thomaner

Im Leben des Thomanerchores stehen große Veränderungen an.

Das Alumnat, der Lebens- und Arbeitsmittelpunkt des Chores, wird umgebaut und seine Bewohner müssen währenddessen in ein Provisorium umziehen. Zugleich wird eine neue Generation junger Thomaner aufgenommen und der Chor muss sich wie in jedem Jahr neu finden und formieren. Der Film begleitet die Thomaner und den Thomaskantor während dieser Umbruchsphase und versucht das Geheimnis der Faszination zu ergründen, die von diesem berühmten Knabenchor ausgeht. Er nimmt die Chronologie des Thomaner-Jahres auf, begleitet seine Protagonisten zu einer großen Konzertreise durch Südamerika, wo sie frenetisch gefeiert werden, lässt das Publikum teilhaben am oft anstrengenden Proben- und Schulalltag der Jungen und ihrer knapp bemessenen Freizeit. Der Zuschauer taucht ein in eine einzigartige Welt zwischen Motette, Internat und Fußballplatz, in ein Leben, das geprägt ist von Erfolg und Leistungsdruck, Zweifel und Stolz, Heimweh und echter Freundschaft.