Kinotipp: Nick und Norah – Soundtrack einer Nacht

Eine Nacht in New York, ein Junge und ein Mädchen und viel Musik.

Nick (MICHAEL CERA) stürzt sich als Bassist der Band The Jerk Offs kopfüber in die pulsierende Rockszene New Yorks, um zu vergessen, dass ihm gerade das Herz gebrochen wurde.

Norah (KAT DENNINGS) steht kurz vor dem Wechsel ins College und stellt ihr gesamtes Leben in Frage. Und dann prallen die beiden verlorenen Seelen aufeinander. Obwohl sie zunächst nichts miteinander verbindet als der gleiche Musikgeschmack, begeben sich Nick und Norah zusammen in eine völlig unerwartete Nacht. Was als turbulente Suche nach dem Ort beginnt, an dem ihre Lieblingsband ein geheimes Konzert gibt, entwickelt sich rasant zu einem tollen ersten Date, nach dem nichts mehr ist, wie es davor gewesen war…

In der Tradition von Kultfilmen wie „Juno“, „High Fidelity“ oder „Before Sunrise“ ist NICK & NORAH – SOUNDTRACK EINER NACHT eine Ode an die erste Liebe, die Jugend, die Macht des Schicksals und New York. Begleitet von einem unvergesslichen Soundtrack mit angesagten Bands wie Vampire Weekend, Band of Horses und den Shout Out Louds erwartet Film- und Musikfans ein unvergessliches Kino-Erlebnis.

Dt.Start: 19. Februar 2009
Premiere: September 2008 (Toronto Film Festival, Kanada)
FSK: ab 6
Genre: Drama
Länge: 89 min
Land: USA

Darsteller: Michael Cera (Nick), Kat Dennings (Norah), Alexis Dziena (Tris), Ari Graynor (Caroline), Aaron Yoo (Thom), Rafi Gavron (Dev), Matt Burns, Marcel Simoneau
Regie: Peter Sollett
Drehbuch: Lorene Scafaria