Kinotipp: Sie sind ein schöner Mann

Bauer Aymé Pigrenet hat seine Frau durch einen Stromschlag seiner defekten Melkmaschine verloren.

Den Kummer kann er wegstecken, aber nicht die Arbeit auf dem Hof, die er von nun an alleine bewältigen muss.
Sehr bald merkt Aymé, dass ihm alles über den Kopf wächst: der Haushalt, die Tiere, der Hühnerstall…

Ein Film von ISABELLE MERGAULT
mit MICHEL BLANC, MEDEEA MARINESCU
Eine Coproduktion von GAUMONT, FILM PAR FILM, FRANCE 2 CINEMA
mit UNI ETOILE 3, CANAL+ und CINECINEMA
Ausführender Produzent JEAN-LOUIS LIVI
KINOSTART: 08.02.2007
Laufzeit: 97 Minuten

Es herrscht Not an der Frau, und so steht sein Entschluss fest: Er muss dringend eine Ersatzfrau auftreiben. Aber in einem Dorf, in dem jeder jeden kennt, ist das kein leichtes Unterfangen. Kurz entschlossen wendet sich Aymé an eine Heiratsvermittlung.
Im Gegensatz zu den übrigen Kunden sucht er nicht die große Liebe, sondern nur eine robuste Frau, die so leicht nichts umwirft und die ihm ordentlich zur Hand gehen kann. Die Leiterin der Agentur schlägt ihm vor nach Rumänien zu fahren, wo er mehrere Frauen kennen lernen könne.

Da die Nachbarn nichts von seinen Plänen mitbekommen sollen, erfindet Aymé eine Reise zu einer Landwirtschaftsausstellung in Deutschland. Allerdings ist es nicht so einfach, in Rumänien typisch deutsche Souvenirs aufzutreiben, um den schönen Schein zu wahren.
Von der hübschen Rumänin Elena ist er sehr angetan: Sie scheint robust und kerngesund. Elena ist ihrerseits bereit, Bauer Aymé aus pragmatischen Gründen zu folgen: Er gefällt ihr nicht, aber sie will, dass es ihre sechsjährige Tochter einmal besser haben soll als sie.

Doch ganz so einfach gestaltet sich das Zusammenleben zurück in Frankreich nicht: Die lebenslustige, junge Elena und der mürrische, verstockte Bauer müssen lernen, aufeinander zuzugehen. Und vor allem Aymé muss begreifen, dass er eine Frau mit Wünschen, Bedürfnissen und Gefühlen an seiner Seite hat.
Elena kauft gern ein, spült mitten in der Nacht Geschirr und sie bindet ihm sogar eine Schürze um, damit er beim Abtrocknen behilflich sein kann. Sie bringt ihm das Essen aufs Feld, und in seiner Verwirrung hört Aymé auf seinem Traktor Mozart.
Die ganze Atmosphäre auf dem Hof ändert sich. Eine ungewohnte Leichtigkeit liegt in der Luft.
Elena bringt den sparsamen Aymé dazu, sie in ein Restaurant auszuführen und ein Dessert gemeinsam zu genießen. Sie will ihn verführen aber er versteht es nicht. Erst als Elena weinend in die Nacht rennt, kommt Aymé zur Besinnung und merkt, dass er sich völlig verrannt hat. Die junge Rumänin hat Heimweh und will zu ihrer Familie zurück vor allem zu ihrer Tochter. Aber das ahnt Aymé nicht einmal. Elenas Geheimnis wiegt immer schwerer. Sie wird traurig, ihr Verhalten ändert sich, und Aymé versteht die Welt nicht mehr. Doch dann hat er plötzlich eine Idee…und entdeckt ganz nebenbei die Liebe.
SIE SIND EIN SCHÖNER MANN erzählt aber nicht nur die Geschichte eines Bauern, der eine Frau sucht und endlich findet, der Film erzählt vor allem ein Märchen, einen Traum von Glück und Hoffnung, der sich für jeden erfüllen kann, wenn er nur Geduld genug hat zu warten.

Verleih:
Movienet Film

Originaltitel: Je vous trouve très beau

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar