Kinotipp: Young Adult

Einst war Mavis Gary (CHARLIZE THERON) das begehrteste Mädchen der gesamten Highschool.

Alle Jungs waren verrückt nach ihr, die Welt stand ihr offen. Jetzt ist sie 37 Jahre alt. Und steht vor einem Trümmerhaufen: Sie ist frisch geschieden, die Jugendbuchreihe, die sie als Ghostwriterin verfasst, soll eingestellt werden, sie trinkt eindeutig zu viel, das Leben zieht an ihr vorbei. Bis sie erfährt, dass Buddy Slade (PATRICK WILSON), ihre große Jugendliebe von damals, Vater geworden ist. Mavis weiß, was sie zu tun hat: Sie will ihn aus seinem spießigen Familienleben befreien und endlich das Leben mit ihm leben, das sie sich immer an seiner Seite erträumt hat.

Doch die Rückkehr in ihre Vergangenheit erweist sich als viel schwieriger als gedacht. Verständnis wird ihr ausgerechnet von ihrem ehemaligen Klassenkameraden Matt (PATTON OSWALT) entgegen gebracht, ein wenig attraktiver Außenseiter, der die Vergangenheit ebenfalls nicht abschütteln kann. Doch kein noch so guter Rat kann Mavis von ihrem Plan abbringen, Buddys Liebe zurückzuerobern…

Mit JUNO landeten der dreifach für einen Oscar®-nominierte Regisseur Jason Reitman (UP IN THE AIR) und die Oscar®-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody einen modernen Komödienklassiker. Jetzt erzählt das Erfolgsgespann mit YOUNG ADULT die tragisch-komische Geschichte einer Frau in ihren Dreißigern, die nichts unversucht lässt, gegen alle Widerstände die Jugendliebe ihres Lebens zurückzuerobern. Reitman knüpft an sein gefeiertes Meisterwerk UP IN THE AIR an und zeichnet mit sensiblen Zwischentönen die komische und zugleich verzweifelte Reise seiner Heldin zurück in ihre kleinstädtische Vergangenheit. Oscar®-Gewinnerin Charlize Theron (MONSTER, THE ROAD) überzeugt mit authentischem Spiel und bewegendem Talent und liefert in YOUNG ADULT einmal mehr eine Meisterleistung ab. An ihrer Seite begeistern „King of Queens“-Star Patton Oswalt als tragischer Nerd sowie Frauenschwarm Patrick Wilson (MORNING GLORY) in der Rolle als Objekt der Begierde.