Kinotipp: Zu scharf, um wahr zu sein

Kirk (Jay Baruchel – „Beim ersten Mal“, „Tropic Thunder“) ist ein ganz durchschnittlicher Typ.

Doch ausnahmsweise landet er einen Volltreffer: Obwohl er nur einen stinknormalen und wenig aussichtsreichen Job als Sicherheitsbeamter am Flughafen hat und auch sonst nicht unbedingt viel hermacht, verliebt sich die unfassbar sexy und auch noch erfolgreiche Molly (Alice Eve) in ihn.

Kirk ist fassungslos. Und nicht nur er. Auch seine Freunde, seine Familie und seine Ex können es nicht glauben. Umso mehr will er beweisen, dass er diese Wahnsinnsbraut halten kann… obwohl er andererseits der Erste ist, der zugibt, dass Molly „zu scharf um wahr zu sein“ und damit eine Nummer zu groß für ihn ist.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar