Kipplaster reißt Oberleitung herunter – Fahrer zwischen Stromkabeln eingeklemmt!

Heute Morgen fuhr ein Kipplaster auf der Georg-Schwarz-Straße aus einer Ausfahrt auf die Straße – und vergaß dabei, dass er die Ladefläche noch voll ausgefahren hatte! Er riss die Oberleitung herunter und saß im Faradayschen Käfig fest. +++

Der Strom peitschte aus den heruntergerissenen Kabeln. Der Fahrer rief sofort die Polizei, die die LVB mitbrachte. Erst als die LVB den Strom abstellten, konnte der Mann seine Fahrerkabine verlassen.

Bis zum Nachmittag wird die Straße gesperrt bleiben müssen. Es wurde Schienenersatzverkehr eingerichtet.