Kirchberg: 15-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Seine rücksichtslose Fahrweise brachte am Dienstagabend einen Jugendlichen in ein Krankenhaus.

Der 15-Jährige befuhr kurz nach 20 Uhr die Malzhausstraße laut Polizei entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung (Einbahnstraße).

Seine Beleuchtung hatte er trotz der Dunkelheit nicht in Betrieb. An der Einmündung zur Lengenfelder Straße kam ihm ein Audifahrer entgegen. Der 41-Jährige konnte den Radler nicht sehen und stieß mit dem Radfahrer zusammen.
 
Der Jugendliche erlitt schwere Verletzungen. Der Sachschaden beträgt 2.700 Euro.