Kirchberg: Mann versprüht Pfefferspray im Festzelt

In der Nacht zu Sonntag hat ein Mann gegen 3 Uhr im Festzelt Am Borberg zur „Winternacht“ Pfefferspray versprüht.

Daraufhin sollen rund 80 Gäste panikartig nach draußen geflüchtet sein. Mehrere Personen sollen anschließend über Atembeschwerden und Übelkeit geklagt haben.

Eine betroffene 36-jährige Frau und ein 43-jähriger Mann erstatteten später bei der Polizei Anzeige. Inzwischen konnte ein 37-jähriger Mann als Tatverdächtiger ausfindig gemacht werden. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Weitere Geschädigte und Zeugen sollen sich bitte bei der Polizei in Werdau melden.
Hinweise bitte an das Revier in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar