Kirchenflieger handelt sich neuen Ärger ein

Der Kirchenflieger von Limbach-Oberfrohna hat neuen Ärger am Hals.

Hintergrund ist sein Auftritt beim RTL-Jahresrückblick mit Günther Jauch. Dort wurde ein Film gezeigt, in dem der Unfall nachgestellt wurde. Das Brisante dabei: Der 24-jährige Kirchflieger hat eigentlich ein Jahr Fahrverbot.

Deshalb wird nun von der Polizei Chemnitz geprüft, ob er für den Film selbst am Steuer saß. Die Polizei hat bereits einen Mitschnitt der Sendung angefordert. Aber auch Ermittlungen gegen Jauchs Firma wären denkbar, denn noch ist unklar, ob der 24-Jährige von ihr zum Autofahren angestiftet wurde.

LESEN SIE AUCH
Limbach-Oberfrohna: Skoda fliegt in Kirchendach

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar