Kita in Leipzig bekommt „kleine Handwerker“

Leipzig – In der Kita „Schatzkiste“ im Ortsteil Reudnitz waren am Dienstag die Handwerker los. Gemeinsam mit der Handwerkskammer zu Leipzig wurde hier das Projekt „Kleine Handwerker“ gestartet. Ziel ist es, den Kindern spielerisch den Umgang mit Werkzeug beizubringen.

„Die kleinen Schätze der Kita haben sich extra als Handwerker verkleidet und konnten  so bereits die ersten Werkzeuge in ihrer Werkstatt testen“, weiß Ulla Raecke, Leiterin der Kita. Durch das Projekt erhofft sich die Handwerkskammer die Kinder bereits im jüngsten Alter für das Handwerk zu begeistern. So soll bereits im Kindergarten der erste Schritt zur Berufsorientierung erfolgen. Die Gründer des Projekts erhoffen sich somit, dass aus den Kleinen später große Handwerker werden.

„Es soll nicht nur das Handwerk an sich vermittelt werden, sondern auch die Werte die für das Handwerk einstehen“, erzählt Michael Pelz vom Gesamtelternrat Leipziger Kindertageseinrichtungen.Wer weiß, vielleicht sind unter den Kindern der Kita „Schatzkiste“ bereits die neuen Handwerker von morgen.