Kita-Schließtag in Dresden

Unbenutztes Spielzeug, leere Betten und Tiefenstille auf dem Spielplatz. Das sind seltene Bilder der OUTLAW-Kita in Dresden-Pieschen. +++

Mit dem Protest wird ein verbesserter Betreuungsschlüssel in sächsischen Kindertagesstätten gefordert.

Interview mit Susa Rühle, OUTLAW-Bereichsleiterin Kindertagesbetreuung (im Video)

Die Mitarbeiter nutzten die Zeit, um Vor- und Nachbereitungen zu erledigen, zu denen ihn sonst die Zeit fehlt. Kommunale Kitas beteiligten sich nicht an dem Aktionstag und blieben geöffnet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar