KiTa-Umzug sorgt für Ratlosigkeit

Die 2 Kindertagesstätten am Alaunpark sollen umziehen – soviel steht fest.

Ein Platz für die 200 Kinder ist auch schon gefunden – ob der allerdings die beste Lösung ist – an dieser Frage erhitzen sich derzeit die Gemüter.
Daß die zwei alten Gebäude der KITA verschwinden müssen, steht außer Frage. Sie seien asbestbelastet, entsprechen nicht den aktuellen Brandschutzbestimmungen – und besonders schön sind sie auch nicht mehr. Ein Ersatzneubau ist schon seit Jahren fällig, die Frage ist nur – wo! Derzeit ist das Gelände des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft für den Kita-Neubau vorgesehen, mit Nutzung der davor liegenden Wiese – dafür soll nach dem Abriss der alten Gebäude das jetzige Kita-Gelände wieder Park werden…

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.