Kita-Vergabe wird neu geregelt

Am Freitag hat die Stadt Dresden ihr neues Konzept zur Vergabe von Kindertagesplätzen vorgestellt.

Was für die städtischen Kitas schon der Fall war, soll nun auch für die freien Träger gelten. Ab 2013 wird die Vergabe zentral geregelt.

Interview mit Sabine Bibas, Eigenvertrieb Kita Dresden, im Interview.

Einen Platz bei freien Trägern zu ergattern war bisher umständlich. Eltern mussten sich bei den Einrichtungen einzeln vorstellen und bewerben.
Diese unübersichtliche Vergabepraxis führte dazu, dass in der Landeshauptstadt viele Kita-Plätze unbesetzt blieben. Mit dem neuen System, dass kommunale und freie Träger zusammenfasst, soll die Vergabe nun einfacher werden.

Bei der technischen Umsetzung wird auf Erfahrungen von Städten wir Leipzig zurück gegriffen. Dort wird die Kita-Platz-Vergabe bereits seit dem vergangenen Jahr zentral geregelt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!